Kurznavigationsmenü :

  1. Zum Inhalt
  2. Zum Menü Hauptpunkte
  3. Zur Suchfunktion
  4. Zur Hilfe
  5. Zu den Modulen
  6. Zur Liste der Tastaturkürzel

Diese Website verwendet Cookies, z.B. um Inhalte zu personalisieren. Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Details zur Verwendung finden Sie in der Datenschutzerklärung.
ImpressumKontaktNutzungsbedingungen

SCHLIESSEN

Hilfe :

  1. Sanofi in der Welt |
     
  2. Unsere Websites |
     
  3. Group Websites |
     
  4. BestellCenter |
  5. Kontakt |
  6. Sitemap |
  7. Hilfe
  1. RSS
  2. Schriftgröße

    Reduzieren Erhöhen  
 
 

Inhalt :

Produktion & Fertigung

Die industrielle Dimension - Industrial Affairs

In welcher Größenordnung ist die Produktion & Fertigung am Standort Höchst vertreten und welche Bereiche gehören zu Industrial Affairs?

Die Anlagen und Betriebe von Industrial Affairs produzieren die aktiven Bestandteile und Zwischenprodukte für Arzneimittel. Das geschieht in eindrucksvollen Größenordnungen – pro Jahr verlassen über 2.500 Tonnen Medikamente den Standort Frankfurt. Der Bereich besteht aus den Teilen Wirkstoffproduktion, Arzneimittelfertigung, Medizinprodukte und Distribution.

Die Betriebe der Wirkstoffproduktion Chemie stellen die Substanzen mit den Methoden der klassischen organischen Chemie her. Die chemische Umsetzung findet meist in großen Anlagen statt. In vielen Fällen ist eine ganze Reihe von Syntheseschritten notwendig, um zum Endprodukt zu gelangen. In der Wirkstoffproduktion Chemie hat Sanofi in Frankfurt eine lange Tradition und viel Erfahrung.

Der Bereich Biotechnik nutzt Erkenntnisse aus Biochemie und Mikrobiologie für die Produktion von Wirkstoffen. Hierzu bedient man sich Enzymen der eingesetzten Organismen. Die Fermentation von Bakterien erlaubt die Herstellung beispielsweise von Insulinen oder neuartiger Antibiotika. Die dabei eingesetzten veränderten Organismen zur Produktion von therapeutischen Proteinen stellt Sanofi zudem selbst her.

Der Einsatz von Biotechnologie zur Herstellung von Wirkstoffen für unsere Arzneimittel hat Auswirkungen auf andere Bereiche. Die modernen Wirkstoffe – zumeist Proteine – wirken häufig nicht als Tablette, denn sie würden sonst im Magen verdaut. Deshalb müssen sie injiziert werden, weshalb Applikationshilfen erforderlich sind, wie etwa Insulinpens. Sanofi hat sich dazu entschieden, diese Applikationshilfen selbst zu entwickeln, herzustellen und gemeinsam mit den Arzneimitteln zu vermarkten. So bekommen die Patienten alles aus einer Hand – optimal aufeinander abgestimmt. Neben der Wirkstoffproduktion ist die Arzneimittelfertigung ein wesentliches Merkmal des Standorts in Frankfurt.

Allein 360 Millionen  Arzneimitteleinheiten unserer Insuline verlassen jährlich Frankfurt.
Insgesamt 100 Länder werden weltweit von hier mit Arzneimitteln versorgt. Damit gehört Frankfurt zu den wichtigsten Fertigungsstandorten innerhalb der Sanofi-Gruppe. Vollautomatische Prozessanlagen für Abfüllung, Kontrolle und Verpackung von Produkten sowie Fertigungsbereiche, in denen Injektionspräparate unter aseptischen Bedingungen hergestellt werden, kennzeichnen den hohen Technologiestandard der Fertigung Frankfurt.

Präzision und Qualität werden heute in der pharmazeutischen Industrie vorausgesetzt.
Der Standort hat durch seine Geschichte einen hohen Standard und umfangreiches Know-how in der Verfahrenstechnik erlangt. Das erlaubt eine Produktion auf höchstem qualitativem und quantitativem Niveau.

Modulen :