Sanofi eröffnet ersten Gesundheits-Showroom am Potsdamer Platz in Berlin

Kann ein Herz wirklich brechen?

Frankfurt, 29. Mai 2018 – Clemens Kaiser, Vorsitzender der Geschäftsführung von Sanofi in Deutschland eröffnete heute im Herzen Berlins den Sanofi-Gesundheits-Showroom im Beisein von Boris Velter, Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung des Landes Berlin.

„Wohin verschwindet dein Schnupfen? und „Kann ein Herz wirklich brechen?“ – Solchen und ähnlichen Fragen können kleine und große Besucher ab sofort im Sanofi Gesundheits-Showroom am Potsdamer Platz auf den Grund gehen.

Die permanente Ausstellung steht unter dem Motto „Entdecke – Erlebe – Staune“. Sanofi stellt sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung und macht das Thema Gesundheit einer breiten Öffentlichkeit in Berlin zugänglich. „Vor allem junge Menschen wollen wir für Gesundheit begeistern. Wir führen sie mit dem Showroom spielerisch an Naturwissenschaften heran und möchten sie motivieren, sich mit dem Thema Gesundheit auseinanderzusetzen. Denn nur wer weiß, wie ein Körper funktioniert, versteht auch, was ihm gut tut und was nicht“, unterstreicht Clemens Kaiser das Engagement von Sanofi.

Die Besucher erwartet eine Ausstellung, in der die Funktionsweise des menschlichen Körpers mit haptischen und digitalen Exponaten nachvollzogen werden kann. Die Ausstellung konzentriert sich auf vier Kernbereiche, die die zentralen Funktionen des Körpers ausmachen: Herz-Kreislauf, Immunabwehr, Stoffwechsel und Genetik. Mit dem Showroom möchte Sanofi dazu beitragen, die Gesundheitskompetenz in der Bevölkerung zu steigern.

Der Showroom ist geöffnet von Dienstag bis Freitag, 9.00 – 18.00 Uhr, Potsdamer Str. 8, 10785 Berlin. Interessierte Schulklassen können sich unter der Mailadresse presse@sanofi.com anmelden.

Entdecke – Erlebe – Staune: Grundschüler aus Pankow eröffneten gemeinsam mit Boris Velter, Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung des Landes Berlin, und Clemens Kaiser, Vorsitzender der Geschäftsführung von Sanofi, den Sanofi-Showroom.
Entdecke – Erlebe – Staune: Grundschüler aus Pankow eröffneten gemeinsam mit Boris Velter, Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung des Landes Berlin, und Clemens Kaiser, Vorsitzender der Geschäftsführung von Sanofi, den Sanofi-Showroom.

Sanofi möchte junge Menschen spielerisch an die Naturwissenschaften heranführen.
Sanofi möchte junge Menschen spielerisch an die Naturwissenschaften heranführen.

Über Sanofi

Sanofi ist ein weltweites Gesundheitsunternehmen, das Menschen bei ihren gesundheitlichen Herausforderungen unterstützt. Mit unseren Impfstoffen beugen wir Erkrankungen vor. Mit innovativen Arzneimitteln lindern wir ihre Schmerzen und Leiden. Wir kümmern uns gleichermaßen um Menschen mit seltenen Erkrankungen wie um die Millionen von Menschen mit einer chronischen Erkrankung.

Mit mehr als 100.000 Mitarbeitern in 100 Ländern weltweit übersetzen wir wissenschaftliche Innovation in medizinischen Fortschritt.

Sanofi, Empowering Life.

Zukunftsgerichtete Aussagen:

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen (forward-looking statements) wie im U.S. Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995 definiert. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine historischen Tatsachen. Sie enthalten Prognosen und Schätzungen mit Blick auf das Marketing und weiteren möglichen Entwicklungen des Produkts oder mit Blick auf mögliche künftige Einnahmen aus dem Produkt. Zukunftsgerichtete Aussagen sind grundsätzlich gekennzeichnet durch die Worte „erwartet“, „geht davon aus“, „glaubt“, „beabsichtigt“, „schätzt“ und ähnliche Ausdrücke. Obwohl die Geschäftsleitung von Sanofi glaubt, dass die Erwartungen, die sich in solchen zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln, vernünftig sind, sollten Investoren gewarnt sein, dass zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen einer Vielzahl von Risiken und Unsicherheiten unterworfen sind, von denen viele schwierig vorauszusagen sind und grundsätzlich außerhalb des Einflussbereiches von Sanofi liegen und dazu führen können, dass die tatsächlich erzielten Ergebnisse und Entwicklungen erheblich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen ausdrücklich oder indirekt enthalten sind oder in diesen prognostiziert werden. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten zählen unter anderem unerwartete Regulierungsmaßnahmen oder -verzögerungen sowie staatliche Regulierungen ganz allgemein, die die Verfügbarkeit oder das kommerzielle Potenzial des Produkts beeinträchtigen könnten, der Umstand, dass der kommerzielle Erfolg des Produkts nicht garantiert werden kann, die inhärenten Unsicherheiten der Forschung und Entwicklung, einschließlich zukünftiger klinischer Daten und Analysen existierender klinischer Daten zu dem Produkt, einschließlich Postmarketing, unerwartete Sicherheits-, Qualitäts- oder Produktionsprobleme, Wettbewerb allgemein, Risiken in Verbindung mit geistigem Eigentum und damit zusammenhängenden künftigen Rechtsstreitigkeiten sowie deren letztlichem Ausgang, volatile wirtschaftliche Rahmenbedingungen sowie Risiken, die in den an die SEC und AMF übermittelten Veröffentlichungen von Sanofi angegeben oder erörtert sind, einschließlich jenen in den Abschnitten „Risikofaktoren“ und „Zukunftsorientierte Aussagen“ in Formular 20-F des Konzernabschlusses von Sanofi für das zum 31. Dezember 2017 beendete Geschäftsjahr. Soweit nicht gesetzlich vorgeschrieben, übernimmt Sanofi keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen zu aktualisieren oder zu ergänzen.

Kontakt

Sanofi Communications
Martina Wolters
✉ presse@sanofi.com

Downloads