Deimantė Šimaitė: Medikamente verstehen und Menschen nehmen wie sie sind

Medikamente verstehen und Menschen nehmen wie sie sind

Wie können Arzneimittel ihre positive Wirkung im menschlichen Körper entfalten und so dem Wohl vieler Patienten dienen? An dieser Fragestellung arbeitet Bioinformatikerin Deimantė Šimaitė. Zusammen mit ihren Kollegen des Teams Artificial Intelligence & Data Analytics verwendet sie systembiologische Ansätze, um große genomische Datensätze zu, die aus internen Versuchen und Medikamentenstudien stammen, sowie Daten aus verschiedenen öffentlich verfügbaren Quellen. Im Fokus ihrer Arbeit stehen stets die Patienten – und die Kollegen, denen Šimaitė dabei hilft, die Medikamente unter Betrachtung aller medizinischen und biologischen Details bestmöglich an verschiedene Patientengruppen anzupassen.

Bei ihrer Arbeit schätzt Šimaitė vor allem das Umfeld, in dem jeder seine Ideen und Meinungen äußern kann, ohne Angst haben zu müssen, bewertet zu werden. Es sei ein Umfeld, in dem jeder anders sein kann, ohne sich einsam zu fühlen. Von ihren Kollegen fühlt sie sich so akzeptiert, wie sie ist.

Was bedeutet Vielfalt für Sie persönlich?

Für mich ist es die Gelegenheit, von Menschen in verschiedensten Lebensbereichen zu lernen.

Wie verbringen Sie die Weihnachtstage?

Hoffentlich mit meiner Familie in Litauen. Wir haben einige Traditionen, die sich von Deutschland und dem übrigen Europa unterscheiden. Zum Beispiel essen wir an Heiligabend kein Fleisch und es stehen immer zwölf verschiedene Gerichte auf dem Tisch. Wir beginnen das Heiligabendessen, indem wir untereinander Weihnachtsoblaten teilen und enden mit "Kūčiukai" – Gebäck in Mohnmilch. Der Weihnachtsmann kommt dann in der Nacht, während alle schlafen, und hinterlässt Geschenke unter dem Weihnachtsbaum, die wir erst am Weihnachtsmorgen auspacken. Den ersten Weihnachtstag verbringen wir in der Regel mit unserer engsten Familie, den zweiten Tag mit weiter entfernten Verwandten und Freunden.

Was wünschen Sie sich für ein „vielfältiges Jahr 2021“?

Dass wir, bevor wir über jemanden oder über sein Verhalten urteilen, erst einmal innehalten und für einen Moment nachdenken: Die Dinge könnten dann höchstwahrscheinlich in einem anderen Licht erscheinen!

 
Sanofi Adventskalender 2020: Mitarbeitende verraten, wie sie Vielfalt interpretieren

Sanofi Adventskalender 2020

Entdecken Sie im Adventskalender die tägliche Arbeit von 24 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die Mitarbeitenden verraten außerdem, wie sie Vielfalt interpretieren und wie sie die Weihnachtstage verbringen.