Deutschland macht den Schilddrüsen-Check – Schilddrüsenwoche vom 6. bis 10. Mai

Ein kleines Organ mit großer Wirkung - die Schilddrüse steuert zentrale Stoffwechselvorgänge und nimmt Einfluss auf das seelische Gleichgewicht. Symptome einer Funktionsstörung der Schilddrüse können nicht immer direkt zugeordnet werden und beginnen oft schleichend. Dabei weist etwa jede dritte Schilddrüse bei Erwachsenen in Deutschland krankhafte Veränderungen auf. Gut ein Viertel hat Knoten in der Schilddrüse (1). Diese werden oft erst erkannt, wenn es beispielsweise zu Schluckbeschwerden, Atemnot oder einer Vergrößerung der Schilddrüse (Kropf) kommt. Dann kann bereits eine Operation der Schilddrüse notwendig werden. Danach müssen Patienten meist lebenslang Medikamente einnehmen, um die fehlenden Schilddrüsenhormone zu ergänzen. Mit rechtzeitigem Erkennen der Veränderung und entsprechender Therapie, kann die endgültige Entfernung der Schilddrüse in einigen Fällen vermieden werden (2).

Früherkennung vermeidet Schilddrüsenoperation

Zu diesem Zweck organisiert die Schilddrüsen-Initiative „Papillon“* jährlich eine bundesweite „Schilddrüsenwoche“. In 2019 findet diese vom 06. bis 10. Mai statt. An der Schilddrüsenwoche nehmen etwa 7.000 Arztpraxen in Deutschland teil und bieten in diesem Zeitraum speziell Untersuchungen der Schilddrüse an. Bereits durch eine Tastuntersuchung lassen sich knotige Veränderungen am Organ feststellen. Falls erforderlich kann der Arzt auch eine Ultraschalluntersuchung durchführen. Während der Schilddrüsenwoche werden zudem in vielen teilnehmenden Haus- und Facharztpraxen Informationsgespräche rund um die Schilddrüse angeboten. Für Interessierte stehen Broschüren zur Verfügung. Das Forum Schilddrüse e.V. bietet in der Aktionswoche seine Patienten-Hotline (069 / 63803727) von 9 bis 18 Uhr an, wobei von 16 bis 18 Uhr ein Facharzt für spezielle Fragen zur Verfügung steht.

Mehr Infos unter

Forum Schilddrüse e.V.
Tel.: 069/63 80 37 27
https://www.forum-schilddruese.de/service/schilddruesenwochen

Infoline Schilddrüse
Tel.: 0800/52 52 010
https://www.infoline-schilddruese.de/service/schilddruesenwoche

News & Storys von Sanofi in Deutschland

Weitere News & Storys von Sanofi in Deutschland

Erfahren Sie mehr über die Aktivitäten und Anstrengungen von Sanofi in Deutschland – egal ob aktuell, informativ oder unterhaltend.

*Partner der Schilddrüsenwoche sind der Arbeitskreis Jodmangel e.V., die Ärzte Zeitung, die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie, die Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin, das Forum Schilddrüse e.V. und Sanofi.

Referenzen:
(1) Reiners, C. et al. (2004): Clinical Research Report: Prevalence of thyroid disorders in the working population of Germany.In: Thyroid. Vol. 14, Nr. 11, S. 928
(2) Dralle, H. et al. (2006): Zunächst ist Hand anlegen gefragt. In: Der Hausarzt, Sonderdruck 6/06, S. 3

Quelle
Sanofi Pressemitteilung