Wir schaffen beste Bedingungen für biomedizinische Innovationen, um Krankheiten vorzubeugen, zu behandeln und zu heilen.

Die Forschung & Entwicklung in Deutschland hat sich auf die Bereiche Immunologie und Diabetes spezialisiert. Neben diesen Schwerpunkten forschen wir auch in den Bereichen Onkologie, Herz-Kreislauf, Neurowissenschaft, Infektionskrankheiten und Seltene Erkrankungen.

Neben den Standorten in den USA, in Frankreich und in Asien ist Frankfurt einer von vier Forschungshubs. Hier betreiben wir Forschung, Entwicklung und Industrialisierung von Biotherapeutika.

Beispielsweise erforschen wir in der Immunologie verschiedene neue Möglichkeiten, mit denen wir Autoimmunerkrankungen und Arthritis begegnen können. In unserer Diabetesforschung suchen wir im Rahmen der Insulinbiologie zum Beispiel nach neuen Wegen, Insulin zu verabreichen. Dabei fragen wir uns, ob es möglich ist, dass sich der Patient nur alle drei Tage, nur ein Mal pro Woche oder noch seltener Insulin zuführt.

Forschung – schrittweise zum Ziel

Es dauert im Durchschnitt etwa 14 Jahre und kostet bis zu 1,5 Milliarden Euro, bis ein Medikament seine Zulassung erhält. Im Folgenden zeigen wir einen möglichen zeitlichen Ablauf von der Erforschung der Substanzen bis hin zur Genehmigung des Medikaments und welche Entwicklungs- und Genehmigungsphasen sie durchlaufen – von der Zielformulierung über die verschiedenen Forschungsphasen bis hin zur Zulassung:

Wertschöpfungskette – Phase, Dauer, Kosten

Unsere Vision

Unsere Vision

Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, Veränderungen zu fördern. So schaffen wir ideale Forschungsbedingungen am Standort Deutschland – und gewährleisten dies durch Vernetzung auch global.

 

Sanofi verfügt über Arbeitsmethoden, die sicherstellen, dass die Forschung & Entwicklung die beste Organisation für biomedizinische Innovationen wird: Wir vernetzen zum Beispiel die vier Forschungsstandorte in Nordamerika, Frankreich, Deutschland und Asien immer enger, damit diese zu einer großen, globalen Entwicklungs- und Forschungsabteilung zusammenwachsen.

In unserer Pipeline

Wir haben derzeit global 87 neue Wirkstoffe und Impfstoffkandidaten (darunter 40 neuartige Substanzen) in der klinischen Entwicklung. Von diesen sind bereits 36 Wirkstoffe den Zulassungsbehörden zur Genehmigung vorgelegt worden (Stand: Juli 2018).