Wissenschaftliche Entdeckungen passieren nicht über Nacht oder ohne harte Arbeit. Aber unsere Entschlossenheit, Antworten für Patien*innen zu finden, motiviert uns, bahnbrechende Medikamente und Impfstoffe zu entwickeln.

Innovationen sind Teil unserer DNA und spiegelt unser Bestreben wider, das Leben der Menschen zu verbessern. Wir glauben, dass unsere hochmoderne Wissenschaft und Fertigung, angetrieben von Daten und digitalen Technologien, das Potenzial haben, die medizinische Praxis zu verändern und das Unmögliche für Millionen von Menschen auf der ganzen Welt möglich zu machen.

Fortschritt bringt uns zusammen und treibt uns an: zu wachsen, zu lernen und gemeinsam an unsere Grenzen zu gehen. Indem wir die Wunder der Wissenschaft erforschen, um das Leben der Menschen zu verbessern, überraschen wir uns selbst mit dem, was wir erreichen können. Und wenn wir das Außergewöhnliche entdecken, planen wir bereits, wohin es als nächstes geht.

Medizinische Forschung in Deutschland

Am Standort Frankfurt haben wir unsere Arzneimittelforschung & -entwicklung auf die Bereiche Immunologie und entzündliche Erkrankungen spezialisiert. Darüber hinaus zählen die Onkologie, Herz-Kreislauf, Neurowissenschaft sowie seltene Erkrankungen zu unserer Forschungsexpertise. Und nicht zuletzt sind unsere Teams am Standort langjährige Experten im Bereich Diabetes. Hier betreiben wir unter anderem medizinische Forschung, Entwicklung und Industrialisierung von biotechnologisch hergestellten Arzneimitteln, sogenannten Biologika.

Zudem vereint der BioCampus zahlreiche Forschungsaktivitäten und Kompetenzen in unterschiedlichen Bereichen: von Technologieplattformen für Peptide oder multispezifische Antikörper bis hin zum integrierten „Center of Expertise“ mit Aktivitäten zur Erforschung, Entwicklung und Herstellung mikrobieller biotechnologischer Arzneimittel wie beispielsweise Nanobody® - oder Synthorin™ Moleküle. Damit wird am BioCampus Frankfurt die gesamte Wertschöpfungskette von der frühen Forschung und Entwicklung über die Wirkstoffproduktion bis zum Fertigarzneimittel gebündelt.

Wie laufen Arzneimittelentwicklung & Medikamentenforschung ab?

Es dauert im Durchschnitt etwa 13 Jahre und kostet bis zu 2 Milliarden Euro, bis ein Medikament seine Zulassung erhält. Im Folgenden zeigen wir einen möglichen zeitlichen Ablauf von der Erforschung der Substanzen bis hin zur Zulassung der Medikamente:

Der Lange Weg zum Arzneimittel - Phasen, Dauer, Kosten
Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, Veränderungen zu fördern. So schaffen wir ideale Forschungsbedingungen am Standort Deutschland – und gewährleisten dies durch Vernetzung auch global.

Unsere Vision

Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, Veränderungen zu fördern. So schaffen wir ideale Forschungsbedingungen am Standort Deutschland – und gewährleisten dies durch Vernetzung auch global.

Zu Beginn wird entschieden, für welche Erkrankungen mit dringendem medizinischem Bedarf ein Medikament entwickelt wird. Von der Suche nach dem Angriffspunkt (Target) für einen Wirkstoff, über das Finden des geeigneten Wirkstoffkandidaten (Screening) bis hin zur präklinischen Wirkstoffentwicklung hilft uns unsere umfassende Expertise zu den Krankheitspfaden, das vielversprechendste Werkzeug für das jeweilige Ziel auszuwählen. Dabei nutzen unsere Forscher*innen innovative Technologieplattformen, die uns ermöglichen sollen, Biologika, genomische Medikamente und weitere Arzneimittel, mit dem größten Potenzial für die Patient*innen zu entwickeln.

Bevor Arzneimittel Patient*innen verabreicht werden, werden diese somit in verschiedenen vorklinischen Untersuchungen geprüft. Dazu zählen das Testen auf die Wirksamkeit, aber auch ob die Substanzen in irgendeiner Form toxisch oder schädlich sind. Erst danach gehen sie in die klinischen Testphasen über. In Phase 1 wird zunächst in Studien mit gesunden Freiwilligen die Verträglichkeit der Wirkstoffe beim Menschen untersucht, bevor diese dann in Phase 2 an einer kleinen Patient*innengruppe geprüft wird. In dieser Phase wird untersucht, wie die Substanz wirkt, welche Dosis die geeignete ist und ob diese vertragen wird. Danach erfolgt die klinische Phase 3 mit einer Vielzahl von Patient*innen. Verläuft auch die Überprüfung in der Phase 3 erfolgreich, können wir die Zulassung beantragen.

Wir beschleunigen den Fortschritt

Unsere Forschungs- und Entwicklungsteams beschleunigen die Entwicklung, um Patient*innen bahnbrechende Medikamente und Impfstoffe zur Verfügung zu stellen. Wir finden Lösungen für Patient*innen und unser fundiertes Fachwissen und unsere Technologien ermöglichen uns die Auswahl vielversprechender Tools, um Medikamente, Biologika, Impfstoffe und gentechnisch hergestellte Arzneimittel zu entwickeln.

Wir fördern Veränderungen und mit unserer globalen Vernetzung, unseren Arbeitsmethoden und moderner Medizintechnik wollen wir sicherstellen, dass unsere Forschung & Entwicklung die beste Organisation für biomedizinische Innovationen wird - nicht nur an unserem BioCampus Standort Frankfurt, sondern weltweit.

Welche Projekte haben wir in der Pipeline?

Wir erforschen neue innovative Wirkstoffe oder an bereits existierende Therapeutika, um zusätzliche Einsatzgebiete zu erschließen oder modernere Rezepturen zu entwickeln.

Mit einem starken Fokus auf schwer behandelbaren Erkrankungen und Immunisierung umfasst unsere global R&D-Pipeline derzeit 79 Projekte (Arzneimittel- und Impfstoffkandidaten) in der klinischen Entwicklung. Von diesen sind bereits 23 Projekte in der klinischen Phase 3 oder den Zulassungsbehörden zur Genehmigung vorgelegt worden (Stand: September 2023). Einige sind neue molekulare Entitäten, während andere bestehende Wirkstoffe mit potenziellen neuen Indikationen oder Formulierungen sind. Alle ermöglicht durch Menschen, die sich freiwillig zur Teilnahme an einer klinischen Studie gemeldet haben.

Mehr zu unserer Arbeit

Wie sieht Forschung & Entwicklung bei uns in Deutschland konkret aus? Womit beschäftigen sich unsere Mitarbeitenden in ihrer täglichen Arbeit? Wer steckt hinter den Projekten und gestaltet die zukünftigen Gesundheitslösungen für Patient*innen mit? Lernen Sie in folgenden Storys die Forschung & Entwicklung besser kennen.

Scientist@Sanofi: Das sind unsere Forschenden

Scientist@Sanofi: Unsere Forschenden

Sie erforschen neue Behandlungsmethoden, entwickeln innovative Arzneimittel und übersetzen wissenschaftliche Innovation in medizinischen Fortschritt für Patient*innen: Forschende bei Sanofi.

Header-Foto: Pierre Olivier / Capa Pictures