Gerne stellen wir Ihnen für Ihre redaktionelle Berichterstattung Fotos aus dem Bereich Produktion und Fertigung von Sanofi in Deutschland zur Verfügung. Bitte geben Sie jeweils „Sanofi“ als Bildnachweis an.

Multi-Insulin-Betrieb

Der Multi-Insulin-Betrieb ist einer von mehreren modernen Produktionsanlagen von Sanofi in dem Insuline für den weltweiten Marktbedarf produziert werden.

Multi-Insulin-Betrieb #1

Zur Qualitätssicherung werden die Prozessschritte in der Insulinproduktion kontinuierlich überwacht.
Foto: Sanofi - Veröffentlichung mit Quellennachweis gestattet

Multi-Insulin-Betrieb #2

Ausgangspunkt für die gentechnische Insulinproduktion ist das Bakterium Escherichia Coli (E.Coli). Die Bakterien werden in so genannten Fermentern gefüttert und vermehrt.
Foto: Sanofi - Veröffentlichung mit Quellennachweis gestattet

Multi-Insulin-Betrieb #3

Die Insulin-Herstellprozesse werden elektronisch und optisch von Mitarbeitenden rund um die Uhr überprüft und unterliegen höchsten Qualitätsansprüchen.
Foto: Sanofi - Veröffentlichung mit Quellennachweis gestattet

NAPA - New Aseptic Processing Area

Die Hochtechnologielinie für Biologika (NAPA, New Aseptic Processing Area): Hier werden Insuline bei absoluter Keimfreiheit in Zylinderampullen abgefüllt.

NAPA - New Aseptic Processing Area #1

Die fertigen Zylinderampullen kommen in der Abnahmestation an.
Foto: Sanofi - Veröffentlichung mit Quellennachweis gestattet

NAPA - New Aseptic Processing Area #2

In NAPA werden Insuline bei absoluter Keimfreiheit abgefüllt.
Foto: Sanofi - Veröffentlichung mit Quellennachweis gestattet

NAPA - New Aseptic Processing Area #3

Die laserbasierte Vollfüllung garantiert eine exakt gleichhohe Füllmenge der Zylinderampullen.
Foto: Sanofi - Veröffentlichung mit Quellennachweis gestattet

NAPA - New Aseptic Processing Area #4

An der Verschließstation werden die Kappen auf die Zylinderampullen befestigt.
Foto: Sanofi - Veröffentlichung mit Quellennachweis gestattet

NAPA - New Aseptic Processing Area #5

Nach der Kontrolle in der Abnahmestation werden die fertigen Zylinderampullen in Pens eingebaut.
Foto: Sanofi - Veröffentlichung mit Quellennachweis gestattet

NAPA - New Aseptic Processing Area #6

An der Verschließstation werden die Kappen auf die Zylinderampullen befestigt.
Foto: Sanofi - Veröffentlichung mit Quellennachweis gestattet

Pen-Fertigung

In Frankfurt werden Injektionshilfen für sterile Arzneimittel (zum Beispiel Insuline) entwickelt und gefertigt. Der Frankfurter Standort ist Sanofis Kompetenzzentrum für die Herstellung von Fertigpens und Autoinjektoren.

Pen-Fertigung #1

Mensch und Maschine: Hochtechnologie in der Pen-Fertigung von Sanofi in Frankfurt.
Foto: Sanofi - Veröffentlichung mit Quellennachweis gestattet

Pen-Fertigung #2

Mensch und Maschine: Hochtechnologie in der Pen-Fertigung von Sanofi in Frankfurt.
Foto: Sanofi - Veröffentlichung mit Quellennachweis gestattet

Pen-Fertigung #3

An den hochmodernen Fertigungslinien in der Pen-Fertigung werden jährlich Millionen von Insulin-Pens für den Weltmarkt von Sanofi produziert.
Foto: Sanofi - Veröffentlichung mit Quellennachweis gestattet